Materialvergleich

Nachhaltigkeit

 

Informationen für Bauherren

Umweltfreundliche Materialien

Beim Neu- oder Umbau eines Hauses bzw. Badezimmers ist es nicht nur wichtig, an später zu denken und das Badezimmer elegant und gleichzeitig barrierefrei zu gestalten. Es wird auch immer mehr auf Nachhaltigkeit beim Bauen geachtet. Die Materialien sollen umweltfreundlich sein. Wenn später beim Saubermachen keine scharfen chemischen Reinigungsmittel verwendet werden müssen, umso besser. Denn weniger Reinigungsmittel schont nicht nur die Umwelt, sondern auch das Portemonnaie. Doch nicht jedes Material ist so umweltverträglich. Deshalb sollte der umweltbewusste Bauherr sich vorher genau informieren, welches Material er für seine bodengleiche Dusche verwenden möchte.

Stahl-Email

Nachhaltig sind besonders bodengleiche Duschen aus Stahl-Email. Zum einen sind sie sehr langlebig, zum anderen sind sie zu 100% recycelbar. Außerdem reichen zur Reinigung ein weiches Tuch und warmes Wasser. Es müssen keine scharfen chemischen Reinigungsmittel eingesetzt werden, die der Umwelt schaden. Viele Stahl-Email Produkte für nachhaltiges und umweltverträgliches Bauen sind vom Institut Bauen und Umwelt e.V. IBU mit ISO 14025 und EN 15804 zertifiziert.

Fliesen 

Keramikfliesen sind ebenfalls recycelbar, da sie aus natürlichen Rohstoffen wie Ton und Feldspat gebrannt werden. Allerdings können sie schnell einmal Schaden nehmen und müssen dann ausgetauscht werden. Die Reinigung einer durchgefliesten Dusche erfordert zudem meist scharfe Reinigungsmittel. Speziell in den Fliesenfugen lagern sich Schmutz und Keime ab, die sich nur durch regelmäßige und intensive Reinigung entfernen lassen. 

Acryl 

Acryl lässt sich zwar ähnlich unkompliziert und umweltschonend reinigen wie Stahl-Email. Es darf aber nicht vergessen werden, dass es sich um einen industriell hergestellten Kunststoff handelt. Das heißt, bei der Herstellung wird Erdöl verwendet. Die dabei entstehenden Emissionen und Abfallprodukte sind umweltschädlich. Darüber hinaus müssen Duschflächen aus Acryl später als Sondermüll entsorgt werden.